Jeder kennt es, jeder glaubt ihm: Das Warnschild mit dem beinahe schon bedrohlich wirkenden Satz: „ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER“. Gerne auch mal mit Ausrufezeichen geschrieben. Aber ist das wirklich so?

Kaum einer weiß das: Haften Eltern tatsächlich für ihre Kinder?

Nein! Jeder haftet nur für sich selbst, auch Kinder.

Außerdem haftet ein Kind unter sieben Jahren gar nicht, und danach bis 18 Jahren nur nach Einsichtsfähigkeit. Eine Haftung für Sie als Eltern kommt also höchstens in Frage, wenn Sie Ihre Aufsichtspflicht verletzen. Allerdings haften Sie dann auch nicht für die Fehler der Kinder, sondern nur für Ihre eigenen. 

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

BGB § 828, Minderjährige

Schlagwörter: