Vor kurzem hat ein Auto meine Einfahrt zugeparkt, obwohl da ein großes Schild hängt mit der Aufschrift „Widerrechtlich geparkte Pkws werden kostenpflichtig abgeschleppt“. Deshalb habe ich das Auto abschleppen lassen. Jetzt bekomme aber plötzlich ich die Rechnung von Abschleppunternehmen. Die muss ich doch nicht bezahlen, sondern der, der abgeschleppt wurde!

Einfahrt zugeparkt: Wer zahlt die Abschleppkosten?

Das ist leider falsch.

In dem Moment, in dem Sie das Abschleppunternehmen beauftragen, haben Sie einen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen. Das heißt, Sie müssen auch zahlen! Und das innerhalb der Ihnen gestellten Zahlungsfrist.

Allerdings haben Sie natürlich das Recht, anschließend vom Besitzer des abgeschleppten Wagens die entstandenen Kosten zurückzufordern. Doch bis der zahlt, kann einige Zeit vergehen. Und wenn er sich dann auch noch weigern sollte, müssen Sie Ihr Geld sogar einklagen. 

Schlagwörter: